3D-Filament.info Footer Hintergrund

ASA Filament Vorteile

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Freie kalte Schnauze
3 Jahre her

An meinen Vorposter Marx: das ist aber noch kein Grund warum das für alle Menschen wichtig sein muss. Wer einfach nur daheim ein paar Spaßgegenstände drucken will hat bessere Möglichkeiten wie ASA. Ich möchte ASA nicht schlechtreden aber den großen Aufschrei verstehe ich nicht.

Marx
3 Jahre her

Zu den industriellen Einsatzzwecken wird hier relativ wenig Stellung genommen. Wikipedia beschreibt das relativ schön: „ASA wird wie alle Styrol-Polymerisate zum überwiegenden Teil im Spritzguss, jedoch auch in Extrusion verarbeitet. Heizelement- und Rotationsreibschweißen sind möglich, weniger jedoch das Ultraschall- und Hochfrequenzschweißen.“
Die Industrie die sich damit beschäftigt wird das als einen der größten Vorteile von ASA werten. Das bedeutet günstiger Einsatz und einfache Verarbeitung. Die beste Kombination für eine Firma.

Tim Ansmann
3 Jahre her

Hier versteckt sich ein Tippfehler: „der ASA besondres robust“
Sollte wohl „besonders“ heißen.

3 Jahre her

So viele Vorteile hat ASA auch wieder nicht.
Es druckt sich ganz schön für ein Filament das am Massenmarkt wenig bekannt ist, ja.
Aber gegen ABS kommt einfach nichts an.

Freddi Whisperwind
3 Jahre her

Seit ich auf ASA gestoßen bin drucke ich eigentlich nichts anderes mehr. Für mich überwiegen die vorteile klar.

Bernd
3 Jahre her

Dem kann ich nur beipflichten,
Drucke ASA seit dem es erhâltlich ist. Das tolle daran ist das es wie PLA zu drucken ist, so zu sagen ohne Warping (Heizbett 90 Grad), auf Glas mit Haarspray hält es sehr gut und löst sich von selbst beim Abkühlen.Ich verwende PLA nur noch für Gehäuse und ähnliches.