Innerhalb der 3D-Szene gibt es ganz klar dominierende Themen. Dazu gehören selbstverständlich Diskussionen rund um die besten 3D-Drucker, empfehlenswerte Filament Sorten und unzählige Anleitungen rund um das Bauen und Optimieren von Geräten. Aufgrund der Notwendigkeit von Filament ist die eigentlich als Zubehör betitelte Produktsparte für 3D-Drucker enorm wichtig. Da besonders PLA vs ABS Filament im Vordergrund stehen, stellt sich oft die Frage, welche der beiden Ausprägungen die empfehlenswertere ist. Wir möchten mit Hilfe einer Übersicht zeigen, für welche Zwecke PLA oder ABS die bessere Option darstellt.

Der ewige Streit: PLA oder ABS?

Bei der oft thematisierten Frage, ob PLA oder ABS Filament die geeignetere Variante ist, müssen wir alle, die sich eine klare Antwort erhofft haben enttäuschen. Fakt ist, dass es auf den Einsatzzweck ankommt und beide Filamente sowohl Vor-, als auch Nachteile aufweisen. Wir weisen auf den Filament Vergleichsseiten jeweils auf die positiven und negativen Aspekte von PLA oder ABS Filament hin. Eine konkrete Gegenüberstellung zeigen wir aber im Anschluss.

Innofil3D Filament, das am Prusa I3 getestet wurde
Zwei Spulen Innofil3D PLA Filament

PLA Vorteile

  • PLA ist in der Regel das günstigste aller Filamente.
  • Da es kaum speziell Eigenschaften aufweist, lässt sich PLA Filament gegenüber ABS deutlich einfacher drucken.
  • PLA benötigt im Vergleich zu ABS Filament deutlich niedrigere Drucktemperaturen. Das spart nicht nur Energie und somit Kosten sondern ermöglicht auch einen schnelleren Druckvorgang. Man läuft dabei weniger Gefahr, dass der 3D-Drucker die notwendige Hitze verliert und erneut aufheizen muss.
  • Uns ist kein kommerzieller oder DIY 3D-Drucker bekannt, der PLA Filament nicht drucken kann. Damit ist eine vollständige Geräteabdeckung gegeben.
  • PLA Filament weist zusätzlich einen ökonomischen Vorteil auf. Es ist biologisch abbaubar, auch wenn dafür eigene Geräte in Wiederverwertungsanlagen notwendig sind. Diese “naturfreundliche” Aspekt ermöglicht es beispielsweise auch, dass PLA Prothesen bei Menschen und Tieren als Implantate zum Einsatz kommen können.

Kaisertech ABS Filament Produktfoto
Eine neue Rolle Kaisertech ABS Filament

ABS Vorteile

  • Aufgrund seiner hitzebeständigen Eigenschaften weist ABS Filament eine deutlich höhere Haltbarkeit auf, als PLA.
  • Die hohe Witterungsbeständigkeit bringt dem ABS einen weiteren Vorteil gegenüber PLA ein.
  • Die Oberfläche von ABS ist besonders kratzfest und resistent gegenüber Einwirkungen von außen. Dadurch können mit ABS Filament gedruckte Objekte optisch nicht so schnell beschädigt werden.
  • ABS bietet aufgrund seiner flexiblen Eigenschaften die Möglichkeit, leichte Biegungen hinzunehmen. Diese sind zwar minimal, können aber bei bestimmten Einsatzzwecken von Bedeutung sein, da sich das Filament dadurch dynamisch verhält und nicht niet- und nagelfest an seinem Platz sitzt.
  • Risse und Unschönheiten können bei ABS Filament mit einer beheizten Druckplatte vermieden werden. Bei PLA hingegen sind kaum Optimierungen möglich.

 

PLA vs ABS Einsatzzwecke

Entscheidet man sich nun für ABS oder PLA? Das geht aus den vielen Vorteilen der beiden Filamente noch nicht ganz klar hervor. Um aber jedem die Auswahl zu erleichtern, listen wir auf, für welche Szenarien und Objekte jeweils PLA oder ABS Filament zum Einsatz kommen sollte.

PLA Einsatz

  • PLA Filament eignet sich für Dekorationsobjekte jeglicher Art im Haus oder in der Wohnung.
  • Besonders Einsteiger sollten zu PLA greifen, da es sich deutlich einfacher drucken lässt, als die meisten anderen Filament Arten.
  • Möchte man Objekte drucken, die Stützmaterial benötigen, ist zwar PLA nicht die beste Wahl, jedoch eine akzeptable. PLA Stützmaterial lässt sich nach dem Druckvorgang relativ gut entfernen. Eine noch bessere Option für Stützmaterial wäre HIPS Filament.
  • PLA ist in der Regel sehr günstig erhältlich und aufgrund der Beliebtheit auch oft in Aktionen erhältlich.
  • Objekte oder Figuren, die möglichst exakt in ihren Maßen stimmen sollen, sollten eher mit PLA als mit ABS gedruckt werden. Der Grund dafür ist, dass ABS Filament Warping aufweisen kann, was bei PLA nicht der Fall ist.
  • Wenn man mit unterschiedlichen 3D-Druckern arbeitet, ist bei PLA die Wahrscheinlichkeit, dass das Material von jedem Gerät unterstützt wird  am höchsten.
  • Die nachhaltigste Form von 3D-Druck ist jene mit PLA Filament. Das 3D-Material kann, wie bereits erwähnt, industriell biologisch abgebaut werden. ABS ist zwar wiederverwendbar, jedoch nicht biologisch abbaubar.
  • Sollte für das 3D-Drucken nur ein kleiner oder schlecht belüfteter Raum zur Verfügung stehen (beispielsweise im Keller), ist es wichtig mit PLA zu drucken. ABS Filament würde dort für unangenehme Gerüche sorgen und kann im Extremfall sogar gesundheitsschädigend sein.

ABS Einsatz

  • Für den Druck von Objekten für den Außeneinsatz empfiehlt sich ABS Filament.
  • Aufgrund seiner witterungs- und hitzebeständigen Eigenschaften kann ABS ohne Probleme Sonnenlicht oder überdurchschnittlicher Wärme ausgesetzt werden. Das sollte bei PLA auf Dauer vermieden werden. Andernfalls könnte es bei PLA Filament zu Verfärbungen kommen.
  • Modelle, bei denen feststeht, dass sie robust und schlagkräftig sein müssen, sollten eher mit ABS als mit PLA gedruckt werden. Ein Vogelhaus wäre ein Beispiel das nicht nur aufgrund des Außeneinsatzes mit ABS erstellt werden sollte, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass Vögel mit ihren Krallen darauf sitzen und mit den Schnäbeln darauf picken.
  • ABS ist ähnlich günstig wie PLA. In manchen Fällen erweist sich ABS Filament sogar als die günstigste Form von 3D-Material. Günstiger als die meisten anderen Filament Sorten sind allerdings ABS und PLA.
  • Wenn das fertig gedruckte Objekt nachbearbeitet oder bemalt werden soll, ist ABS gegenüber PLA die bessere Option. ABS Filament lässt sich relativ gut abschmiergeln, glätten, mit Messern bearbeiten und mit unterschiedlichsten Farbmaterialien färben.
  • Sofern man bereits Erfahrungen beim 3D-Drucken gesammelt hat, stellt ABS Material eine gute Möglichkeit dar, etwas experimenteller vorzugehen.

PLA vs ABS Fazit

Wie anhand der Übersicht bei den Einsatzzwecken erkennbar ist, überwiegen die Vorteile bei PLA Filament. Das bedeutet nicht, dass PLA Material zu 100% besser ist als ABS. Jedoch ist PLA definitiv die einsteigerfreundlichere Variante und bietet gleichzeitig viele Möglichkeiten. Grundsätzlich kann mit PLA jedes beliebige Modell gedruckt werden, sofern es für Innenräume gedacht ist. Es gibt also keine nennenswerten Einschränkungen. ABS hingegen muss in einem gut belüfteten Raum gedruckt werden, ist etwas schwieriger zu drucken und bietet vergleichsweise wenig Vorteile. Die manchmal etwas günstigeren ABS Spulen sind ein schwacher Trost, wenn beim 3D-Drucken dafür des Öfteren die Düse verstopft – um ein Beispiel zu nennen, das in unseren Drucker Tests gelgentlich auftrat. Wir empfehlen ABS daher für Fortgeschrittene Maker und weisen darauf hin, dass auch Materialien wie PVA oder PETG gute Ergänzungen zu ABS oder PLA Filament darstellen können.